Energiekosten

Mit dem Ansteigen der Energiekosten werden zur  zeit  viele alte Fenster gegen neue energiesparende Fenster ausgetauscht. Der Nachteil der wärmedämmenden Fenster:

Diese Modelle sind aufgrund Ihrer Wärmedämmung vollkommen luftdicht.

Dies verpflichtet zu regelmäßigen richtigen Lüften, denn auch beim Lüften können Fehler gemacht werden. Das ständige öffnen des Fensters auf Kippstellung sollte vermieden werden, da dies für den Luftaustausch bis zu 3 Stunden dauert. Vorteilhaft ist das Stoßlüften, bei dem innerhalb kurzer Zeit (bis 5 min) die Luft ausgetauscht wird. Durch das Kippen geht gerade im Winter wertvolle Heißluft verloren. Daher gilt folgendes:

Heizung aus – Fenster oder Tür  2 – 5 Minuten auf und dabei Energie gespart.

Im Bad und in der Küche ist ein häufiges Lüften empfohlen, da durch Duschen und Kochen Wasserdampf entsteht, der ebenfalls zu Schimmelbefall führen kann. Hier gibt es Lüfter die Ständiges Lüften gewährleisten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*