Gegrillte Heringe

Gegrillte Heringe mit selbst gemachter Kräuterbutter sind im Juli ein wunderbares Gericht für Urlaub und Garten.

Benötigte Zutaten:

4 frische grüne Heringe
1/2 TL Salz
4 EL Zitronensaft
100 g Butter                                     
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Schnittlauchröllchen
2 TL feingehackter Kerbel
weißer Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Die ausgenommenen Heringe waschen, innen mit Zitronensaft und Salz einreiben, Butter mit den kleingehackten Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Pergament einschlagen, mit dem Pfannenmesser zusammendrücken, so daß eine Rolle entsteht. Kühlen, mit dem Buntmesser 3 cm dick aufschneiden.
Die Heringe mit Küchenpapier abtupfen bis sie ganz trocken sind,  Einfetten und ca. 7 cm von der Glut entfernt von beiden Seiten 4-5 Minuten grillen. Die Heringe sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht rausziehen lässt.  Die gegrillten Heringe auf warme Teller legen und die Kräuterbutter darauf schmelzen lassen. Passend dazu ein kühles Bier und ein knuspriges Baguette.

Guten Appetit

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*