Hilfe bei Stress – Ausatmen mit Text

Wenn es Ihnen möglich, gehen Sie nach draussen oder öffnen Sie ein Fenster. Atmen Sie zwei, dreimal tief aus und ein. Strecken Sie dabei jeden Atemzug, bis Sie das Gefühl haben, dass die Luft freu und leicht durch Sie hindurchströmen kann. TAGESTIPP: Nicht gepresst atmen sondern eher hinter ihm „herspazieren“. Wichtig dabei ist das Ausatmen. Sagen Sie sich dabei etwas vor, das Sie beruhigt, etwa „es geht auch anders“ oder „alles ist gut“ Sie bauen damit Stresshormone ab und sorgen dafür das Sie der Stress nicht festfrisst.
********************************************************************************
Der Schauspieler Günter Lamprecht feiert am 21.01.2010 seinen 80. Geburtstag

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*