Körperliches Wohlbefinden

Vor tausenden von Jahren mussten unsere Vorfahren jeden Tag lange und weite Strecken zurücklegen um sich zu versorgen oder zu jagen. Deshalb waren Sie ausdauernd und belastbar,  hatten kaum Probleme mit Ihrem Knochengerüst. Heutzutage wird sich viel zu wenig bewegt – und unser Körper „muckt“ immer mal auf. Bewegung tut gut – versuchen Sie so viel Bewegung wie möglich in Alltag zu intergrieren. Statt Rolltreppe oder Aufzug gehen Sie die Treppe hinauf, gehen Sie zu Fuß zum Brötchen holen. Genießen Sie bei der Bewegung jeden Atemzug und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Dadurch entdecken Sie neue Möglichkeiten, die durch Bewegung in der Natur entstehen.

Legen Sie sich eine positive Grundhaltung zu! Was macht Sie täglich so richtig glücklich? Bewegungen helfen die Gedanken frei zu bekommen. Stress abbauen und Fitness in einem. Wählen Sie sich ein Bewegungsziel. Jeden Tag eine halbe Stunde Fahrrad fahren oder Laufen. Fangen Sie klein an, damit Sie nicht so schnell entmutigt werden. Bevor Sie Ihre Ziele zu hoch setzen, machen Sie bei Ihrem Hausarzt einen Fitnesscheck. Erfahren Sie welche Sportarten oder Fitnessübungen für Sie die besten sind.

Gemeinsam geht es besser! Suchen Sie sich Freunde oder Bekannte die auch etwas für Ihre Fitness tun möchten. Gemeinsam laufen, schwimmen, wandern oder…. Es gibt viele Möglichkeiten die Sie gemeinsam machen können.

Machen Sie sich einen Plan und starten Sie am besten heute . Fangen Sie klein an, damit der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Durch Ihre neue Fissness erfahren Sie ein neues Lebensgefühl – ein klarer Kopf, neue Kreativität das alles kann die Bewegung fördern. Als positiver Nebeneffekt hilft Bewegung Krankheiten zu mildern und vermeiden. So erhalten Sie auf Dauer Ihr wertvollstes Gut: IHRE GESUNDHEIT.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*