Salzlösung als Heilmittel

Bei Schnupfen muß nicht gleich mit der chemischen Keule zugeschlagen werden. Es gibt Rezepte aus Großmutter’s Zeit, die jeder günstig anwenden kann.

Es beginnt mit Niesen, Halsschmerzen und Ohrendruck und wurde  früher „Kopfgrippe“ genannt. Ob verstopfte Nase oder Halzschmerzen –  Salz ist ein wirksames Mittel dagegen, wenn es frühzeitig eingesetzt wird.

Als lauwarme Salzlösung für eine Nasenspülung oder auch zum Gurgeln. Hier bietet sich am besten  Meersalz an. Die erstellte Lösung sollte so richtig salzig schmecken.  Die Lösung wird durch ein Nasenloch hochgesaugt, während man das andere zuhält. Durch den Mund muss das Salzwasser dann wieder rauslaufen. Bei Halzschmerzen richtig ausgiebig gurgeln. Auch zur Vorbeugung/ Reinigung kann die Salzlösung benutzt werden.

Sollten die Beschwerden nicht verschwinden, suchen Sie einen Arzt auf.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*