Stress – kommen Sie zur Ruhe

Das Baby schreit, das Essen auf dem Herd kocht gleich über und dann klingelt auch noch das Telefon. Hausfrauen und Mütter leiden laut einer Studie der TKK am stärksten unter Dauerstress, nicht wie vermutet die Manager oder Führungskräfte. Viel brechen unter dieser ernormen Belastung des Familien- und Haushaltalltags zusammen.

Stress sollten Sie bei den ersten Anzeichen bekämpfen, da es durch die erhöhte Produktion von Stresshormonen zu Schlafproblemen, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Herzinfarkt und Bluthochdruck kommen kann. Einige Krankheiten wie z.B Neurodermitis werden durch Stress sogar verschlimmert.

Es gibt möglichkeiten diesen Stress zu bekämpfen. Aber WIE? Suchen Sie sich als Ausgleich zu Kind und Kegel täglich einige ruhige Momente in denen Sie spazieren gehen oder Yoga praktizieren. Bringen Sie Ruhe in Ihren Tagesablauf, organisieren Sie sich anders um einige eigene Momente geniessen zu können. Dieser Ausgleich entspannt Körper und Seele – zwingen Sie sich zu diesem Ausgleich um wieder ruhig schlafen zu können.

Sollten Sie Nachts nicht zur Ruhe kommen, lassen Sie sich in Ihrer Apotheke über homöopathische Mittel beraten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*