Weltraumflug

Ein Weltraumflug ohne die Ausbildung eines Astronauten  – dies ist keine Fiktion. Der Wettlauf um den Weltraumtouristmus ist bereits in vollem Gange.

2001 hat das erste Mal ein Tourist einen Weltraumflug absolviert. Für gewaltige 20 Millionen US-Dollar hat das Unternehmen Space Adventures einen Mann namens Dennis Tito zur ISS befördert. Ein teures Vergnügen aber machbar.

Seit diesem Zeitpunkt entwickeln einige Unternehmen Pläne um den Weltraum auch für normale Menschen erkundbar zu machen.

Weltraumflüge, Mondbesuche, Weltraumhotels – es wird in alle Richtungen entwickelt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Es gibt mittlerweile es eine Hand voll Anbieter, die kleine Weltraumflüge für weniger Geld möglich machen.

Suborbitale Flüge lassen sich bereits für ca. 20.000 € realisieren. Dabei werden durch die Fluggeräte extreme Höhen erreicht, sie treten aber nicht in eine Umlaufbahn um unseren Planeten ein. Man kann  bei einem solchen Flug einen atmenberaubenden Ausblick genießen, die Erde unter sich verschwinden sehen und unendlich viele Sterne über sich entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*