Wertschätzung/ Respekt

Normalerweise sollte jeder im Leben einen höflichen und freundlichen Umgangston gegenüber seinen Mitmenschen pflegen. Dabei ist es egal wo: beim Chef, morgens beim Bäcker, im Supermarkt an der vollen Kasse oder an sonstigen Orten an denen man mit Menschen zu tun hat. Wertschätzung, Respekt, Geduld und Freundlichkeit sollte jeder besitzen.

Besonders im Handel, Verkauf oder in der Gastronomie sollten diese Grundsätze beherzigt werden, den niemand kauft gerne bei unfreundlichen, schlecht gelaunten Mitarbeitern oder lässt sich in der Kneipe, im Restaurant schlecht bedienen.

An der Supermarktkasse fühlt sich der Kunde doch automatisch wohler, wenn die Kassiererin nett lächelt, einen schönen Tag wünscht und sich auf kleine Nettigkeiten einlässt, anstatt grimmig zu gucken, den Kunden nicht anzusehen und dann das Wechselgeld „hinschmeißt“.

Auch hier gilt der alte Spruch:“Wie man in den Wald hereinruft, so schallt es hinaus“

Jeder Kunde der voll Wertschätzung behandelt wird, wird sich doch von nun an jedesmal freuen, wenn er die Filiale oder das Geschäft  aus irgendeinen Grund wieder betreten muss. Dies gilt natürlich auch für den Kunden, der den Verkäufer, Busfahrer oder jeden anderen mit Respekt und Wertschätzung begegnen sollte. Es gibt keine Tätigkeit, die nicht anerkannt werden sollte.

Es gibt immer wieder Menschen, die egal wann man einen Laden betritt, immer schlecht gelaunt und unfreundlich sind. Egal wo man arbeitet oder welche Stellung man hat, wo und was sie verkaufen, mit gutem Service, Höflichkeit, Wertschätzung und Freundlichkeit erreicht man meist sein Ziel! Das gilt für beide Seiten!!

Im täglichen Leben sind Eigenschaften wie Freundlichkeit, Respekt, Wertschätzung ein Vorteil, leider wird das von vielen Menschen vergessen. Welche Eltern geben ihre Tochter denn gerne in die Hände eines rücksichtslosen, unhöflichen, egoistischen Rowdys? Wenn Eltern ihr Kind lieben, lässt sich die Frage von selbst beantworten…

Wie oft vergelten wir GLEICHES mit GLEICHEM?? Wenn Du mir da nicht entgegenkommst, dann kann ich nichts für Dich tun!! Der hat mich ja auch nicht gegrüßt! Es scheint als verroht der Mensch immer mehr – sollten wir nicht alle etwas dagegen machen??

Kleine Gesten oder gute Worte kosten „NICHTS“ und bewirken manchmal so viel. Oft fehlt uns nur ein wenig Feingefühl um Stimmungen aufzunehmen und richtig zu interpretieren. Der Gegenüber muss nicht schlecht gelaunt sein! Es kann Ihm aus verschiedenen SCHLECHT gehen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*